Stromverbrauch Fernseher: So wird er reduziert

Stromverbrauch Fernseher
Maximilian Endres
Maximilian Endres

Experte für Strom und Gas

Bekannt aus:

2020 gab es in 97 Prozent aller Haushalte mindestens einen Fernseher, in vielen sogar mehrere. Bei eingeschaltetem Fernseher beträgt der durchschnittliche Stromverbrauch etwa 100 Watt pro Stunde. Bei einem Strompreis von 31 Cent pro Kilowattstunde (kWh) und einer durchschnittlichen Betriebszeit von 5 Stunden pro Tag liegen die Stromkosten ohne Berücksichtigung des Verbrauchs im Standby-Modus bei rund 60 Euro pro Jahr. Aufgrund dieser Berechnung können Sie Ihren eigenen Stromverbrauch vom Fernseher etwas nachvollziehen.

Inhaltsverzeichnis

Sie möchten Ihren Anbieter wechseln?

Die Person vor dem Fernseher entscheidet über den Stromverbrauch

Der Durchschnittswert kann nur grob die tatsächliche Nutzung des Gerätes wiedergeben. Neben dem vom Hersteller angegebenen Verbrauch ist immer das Nutzerverhalten ausschlaggebend. Dies gilt insbesondere für Fernseher, da der tatsächliche Verbrauch stark vom Gerätetyp, den persönlichen Einstellungen und dem Nutzerverhalten abhängt. Die meisten Fernseher in deutschen Haushalten (91%) sind mittlerweile Flachbildfernseher. Sie basieren entweder auf LCD-Technologie, LED-Technologie oder Plasma-TVs. Gleichzeitig wurde die LCD-Technologie fast vollständig durch die modernere und kostengünstigere LED-Technologie ersetzt, obwohl noch viele LCD-Geräte im Einsatz sind. LED-Fernseher sind in Bezug auf den Stromverbrauch offensichtlich sparsamer als Plasmageräte.

Bei den TV-Einstellungen hat die Helligkeitsregelung des Bildschirms einen besonderen Einfluss auf die Leistungsaufnahme des Fernsehers: Je heller der Bildschirm, desto höher der Verbrauch. Angaben der Hersteller basieren oft auf optimierten Messwerten, die mit dem Betrieb unter realistischen Bedingungen wenig zu tun haben. Daher kann die tatsächliche Leistungsaufnahme des Fernsehers (pro Stunde) bis zu 50 Prozent höher sein als vom Hersteller versprochen.

Stromverbrauch Fernseher senken

Die Stromkosten selbst berechnen

Möchten Sie wissen, wie viel Strom Ihr Fernseher verbraucht und wie viel er pro Jahr kostet? Dies ist einfach zu berechnen, Sie benötigen nur wenige Werte. Indem Sie den tatsächlichen Stromverbrauch des Fernsehers selbst messen, erhalten Sie die genauesten Ergebnisse. Für eine grobe Positionierung ist der vom Hersteller angegebene Wert jedoch ausreichend. 

Berücksichtigen Sie auch den Stromverbrauch des Fernsehgeräts im Standby-Modus. Die Standardleistungsaufnahme Ihres 46-Zoll-Fernsehers beträgt beispielsweise 100 Watt (ein) oder 0,15 Watt (Standby), wie vom Hersteller angegeben. Wenn das Gerät 4 Stunden am Tag läuft und sich 20 Stunden im Standby-Modus befindet, beträgt der jährliche Gesamtstromverbrauch 146 kWh. Umgerechnet auf einen Strompreis von 31 Cent pro Kilowattstunde bedeutet dies, dass die jährliche Stromrechnung für den Fernseher rund 45 Euro beträgt. Die Herstellerangaben dienen nur als Anhaltspunkt, der tatsächliche Wert kann genauer berechnet werden.

Aktiv den Stromverbrauch vom Fernseher senken

Es lohnt sich schon nach wenigen Jahren den Kauf eines neuen Fernseher anzupeilen. Denn die neuen Modelle werden immer sparsamer und Umweltschonender. Wenn Sie jedoch bei Ihrem alten TV-Gerät sparen möchten, dann setzen Sie folgende Dinge um.

Das Stand-by vermeiden

Wenn Sie Ihren Fernseher nicht benutzen, trennen Sie das Gerät am besten von der Stromquelle, da das Gerät auch im Standby-Modus Strom verbraucht. Wenn Sie eine Anschlussdose mit Schalter verwenden, müssen Sie nicht jedes Mal den Stecker ziehen.

Der Stand im Raum

Bei starkem Lichteinfall muss der Bildschirm sehr hell eingestellt werden, um ausreichend Kontrast zu bieten. Sie reduzieren den Stromverbrauch Ihres Fernsehers, wenn Sie ihn an einem Ort aufstellen, an dem der Bildschirm nicht direkt von der Sonne beleuchtet wird.

Geringere Laufzeiten

Stellen Sie sicher, dass Sie Ihren Fernseher ausschalten, wenn Sie nicht gucken. Oftmals ist der Griff zur Fernbedienung das Erste, was Sie tun, wenn Sie endlich von der Arbeit nach Hause kommen. Aber es ist nicht ungewöhnlich, dass der Fernseher nur zur Hintergrundunterhaltung läuft und niemand wirklich zusieht. Wenn Sie Ihre Gewohnheiten ändern und es nur einschalten, wenn Sie wirklich fernsehen möchten, können Sie viel Energie sparen.

Sie möchten Ihren Anbieter wechseln?

Direkt sparen mit Stromzentrum

Wenn Sie auf eine Neuanschaffung verzichten möchten und sich ansonsten nicht bei Ihrem Nutzungsverhalten einschränken wollen, dann nutzen Sie den einfach Anbieterwechsel. Dieser kann Ihnen direkt bis 750€ im Jahr sparen und ist innerhalb von 3 Minuten über unseren Tarifrechner erledigt.

Stromverbrauch Sauna
Stromverbrauch Sauna: So viel kostet die Wärme

Viele Saunaliebhaber träumen von einer eigenen Familiensauna. Zu den hohen Anschaffungskosten kommt aber ein erheblicher Stromverbrauch. Die Leistungsaufnahme eines gewöhnlichen Saunaofens beträgt 6 bis 8