fbpx
Strom trotz Stromschulden

Strom trotz Stromschulden

Das Licht geht wieder an – Strom trotz Stromschulden, kein Problem mit einem Stromanbieterwechsel. Wir zeigen die Lösungen und Möglichkeiten auf.

Inhaltsverzeichnis

Neue Möglichkeiten auf dem Strommarkt

Die Liberalisierung der Stromversorgung in Deutschland bringt für den Endverbraucher viele Vorteile. So besteht für jeden Verbraucher stets die Möglichkeit sich einen neuen Stromanbieter selbstständig zu suchen. Wird das vom Verbraucher nicht in Anspruch genommen, erfolgt die Stromversorgung durch den lokalen Grundversorger. 

Er liefert Strom trotz Stromschulden, ist jedoch teurer als die privaten Stromanbieter. Auch mit Schulden und negativem Schufa Eintrag steht der Grundversorger in der Pflicht und ist für die Energieversorgung verantwortlich. Um Kosten zu sparen ist aber auch ein Stromanbieterwechsel zu einem günstigeren Versorger eine Option. Auch mit Schufa-Eintrag findet sich ein geeigneter Anbieter. Prepaid Modelle werden immer beliebter und es findet sich bei dem großen Angebot ein Stromversorger, der Sie trotz Ihrer Schulden mit Strom versorgt.

Sie möchten Ihren Anbieter wechseln?

Strom trotz Stromschulden möglich

Prepaid Modell immer beliebter

Strom trotz Stromschulden wird mittlerweile von vielen privaten Versorgern angeboten. Wie die Bonitätsprüfung durchgeführt und gewichtet wird, liegt dabei immer im Ermessen des jeweiligen Stromlieferanten. Ein Vergleich lohnt sich immer. Sicher holt er Auskunft über Ihren Schufa-Eintrag ein, aber wie er ihn bewertet und was er Ihnen für ein Angebot macht, liegt in seinem Ermessen. 

Oft spielt die Art des Schufa-Eintrags ein große Rolle und der Stromanbieter entscheidet tendenziell eher zu Ihren Gunsten, wenn es sich nicht um Schulden aufgrund einer Stromsperre handelt. Im Fall, dass ein Anbieter besonders streng sein sollte und Sie ablehnt, finden sich noch viele weitere Versorger, die eventuell die Schufa gar nicht so ins Augenmerk nehmen.

Viele der neuen Anbieter bieten moderne Prepaid Modelle an, sprich Sie erhalten Ihren Strom nur gegen Vorkasse. Hier bedarf es allerdings auch einer gewissen Bonität, da diese Stromanbieter den gesamten Jahresbetrag der Stromrechnung vorab kassieren. Da können schon beträchtliche Summen im 3-stelligen Bereich anfallen, die vorab zu bezahlen sind. Wenn Sie den Stromversorger wechseln, finden Sie bestimmt eine neue Möglichkeit Strom trotz Stromschulden zu erhalten. 

Die Schufa und Schulden bedeutet nicht gleich das ewige Aus für Ihren Lichtschalter. Dennoch sind beim Wechsel, Bonität und finanzielle Mittel erforderlich. Die Vorkasse oder eventuell eine Kaution müssen beglichen werden. Eventuell können Sie in einem persönlichen Gespräch über eine Ratenzahlung verhandeln bevor sie wechseln und es findet sich so eine Möglichkeit. Generell dürfen Sie einfach nicht aufgeben. Lassen Sie sich von uns kostenfrei beraten.

Verschiedene Möglichkeiten beim Wechsel

Strom trotz Stromschulden ist in jedem Fall möglich und auch Gasanbieter sind am Markt. Das Wechseln erfordert eventuell etwas Geduld und Sie dürfen sich nicht entmutigen lassen, wenn die Stromsperre durch die Bonitätsprüfung verschiedener Anbieter nicht ganz so positiv bewertet wird und Sie sich gedulden müssen. Auch wenn es mit der Ratenzahlung nicht so klappt, sind immer wieder neue Wege möglich. 

Der Vergleich der am Markt befindlichen Stromversorger lohnt sich immer. Auch die verschiedenen Gasanbieter sollten genau gecheckt werden. Es fällt immer wieder ein Kunde weg, sodass Sie trotz Schufa akzeptiert werden. Nur sollte Ihnen klar sein, dass Sie schon über gewisse liquide Mittel verfügen müssen. Da die privaten Anbieter verstärkt auf die Prepaid Methode setzen. 

Oftmals wird zusätzlich noch eine Kaution verlangt. Diese gilt als Sicherheit für den Stromanbieter, wenn er aufgrund Ihrer Negativeinträge verunsichert ist. Aber wo ein Wille ist, ist ein Weg. Also geben Sie nicht auf und scheuen Sie keinen Vergleich.

Zusammenfassung und Ausblick

Zusammenfassend kann man sagen, dass sich das System der Strombeschaffung in den vergangenen Jahren grundlegend verändert hat. Der Endverbraucher hat viel mehr Möglichkeiten für einen Wechsel. Strom trotz Stromschulden ist kein Problem, aber es ist ratsam die verschiedenen Angebote genau zu betrachten, da die hinsichtlich des Preises stark variieren. Die Preisgestaltung liegt allein in den Händen des Stromversorgers und da zeigen sich große Unterschiede, die doch erheblich ins Gewicht fallen können. 

Das System der Strombeschaffung wird in Zukunft ein anderes Gesicht haben. Es wird flexibler und abwechslungsreicher gestaltet sein und für den Endverbraucher werden sich mehr Optionen bieten, vorausgesetzt er verfügt über Geld. Strom trotz Stromschulden ist kein Problem und es werden bestimmt noch viele weitere Modelle zukünftig den Markt erobern.

Sie möchten Ihren Anbieter wechseln?

Fragen und Antworten

Ja, das ist definitiv möglich. Sie können problemlos mit Schulden wechseln. Allerdings bleibt die Rechnung beim alten Versorger noch offen. Diese kann danach in bequemen Raten gezahlt werden.