Stromwechsel: Günstige und faire Tarife finden

Viele Verbraucher zahlen deutlich zu viel für Strom. Mit einem Stromwechsel kann jeder in kürzester Zeit mehrere hundert Euro sparen. Gerade in der aktuellen Zeit bleiben die Preise für Strom in Deutschland auf Rekordniveau, sodass sich ein Stromwechsel besonders lohnt.

Inhaltsverzeichnis

Sie wollen einen transparenten Stromwechsel?

Der Ablauf bei einem Stromwechsel mit uns

Alle Stromanbieter vergleichen

Geben Sie Ihre Postleitzahl in den Stromrechner (ggf. passenden Landkreis auswählen) und Ihren jährlichen Stromverbrauch ein, um einen Stromvergleich zu starten. Wenn Sie Ihren jährlichen Stromverbrauch nicht kennen, finden Sie ihn auf Ihrer letzten Strom Jahresrechnung oder können die Anzahl der Personen im Haushalt auswählen.

Den richtigen Stromanbieter auswählen

Der Tarifvergleich bietet einen einfachen Überblick über günstigen Strom für Ihr Postleitzahlgebiet. Unser Stromzentrum Tarifaufpasser listet nur Tarife auf, die für Verbraucher geeignet sind. Wählen Sie den richtigen Stromanbieter für Ihre Bedürfnisse.

Die persönlichen Informationen angeben

Nach der Auswahl des richtigen Tarifs folgen nun die persönlichen Daten. Dazu zählen die Anrede, der Vor- und Nachname, das Geburtsdatum, die Telefonnummer und die Email-Adresse.

Die Lieferadresse und Vorversorger eintippen

Wenn Sie aufgrund eines Umzugs den Stromwechsel einleiten müssen, können Sie das schon vorab in der Eingabemaske anklicken. Beim Anbieterwechsel müssen Sie die Kundennummer vom alten Stromanbieter und die Zählernummer der Wohnung oder des Hauses mitteilen. Legen Sie ein Wechseldatum für einen reibungslosen Stromwechsel fest. Der einfache Wechsel kann innerhalb von 2 Wochen stattfinden. Bitte beachten Sie die Kündigungsfrist für den bestehenden Vertrag. 

Durch den Stromwechsel weisen Sie den neuen Anbieter automatisch an, den Vertrag mit Ihrem bisherigen Stromanbieter zu kündigen. Sie können nur kündigen, wenn die Vertragslaufzeit weniger wie 12-18 Monate beträgt. Sie sollten Ihren Anbieter umgehend selbst stornieren, wenn Sie eine Preiserhöhung für Ihren Vertrag erhalten.

Auf welche Merkmale sollten Sie bei einem Stromwechsel achten?

Die Beachtung der Kündigungsfrist beim wechseln

Zusätzlich zu den Konditionen müssen Sie die Kündigungsfrist beim aktuellen Lieferanten beachten. Wenn dies Ihr erster Stromwechsel ist, beziehen Sie aktuell Strom vom örtlichen Grundversorger. In diesem Fall haben Sie eine Kündigungsfrist von zwei Wochen. Wenn Sie Kunde eines anderen Stromanbieters sind, gilt in der Regel eine Kündigungsfrist von bis zu 3 Monaten. Die Kündigungsfristen für Ihre Stromtarife entnehmen Sie bitte den Allgemeinen Geschäftsbedingungen Ihres Stromvertrages. 

Sie sollten auch die Mindestvertragsdauer überprüfen, bevor Sie einen Stromwechsel beantragen. Für den Fall, dass Ihr alter Stromanbieter die Strompreise erhöht, können Sie von Ihrem Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen. Die Kündigungsfrist darf 2 Wochen nicht überschreiten. Selbstverständlich können wir beim Wechsel Ihre Kündigungsfrist prüfen lassen und Ihnen dies innerhalb weniger Tage mitteilen.

Autostromtarif finden
Autostromtarife Vergleich

Sinnvolle Hinweise für Erstwechsler beim Strom und Gas

Beim ersten Stromwechsel können Sie Ihre Ersparnis maximieren, denn Ihr Stromanbieter ist Ihr lokaler Grundversorger. Da Sie beim ersten Wechsel so flexibel sind, haben Sie jetzt die Möglichkeit, einen Stromanbieter zu wählen, mit dem Sie langfristig sparen können. Bei mehreren Stromanbietern können Sie vor allem im ersten Jahr sofort einen Neukundenbonus zum Tarif erhalten. Bitte beachten Sie, dass Neukundenboni oftmals zum Jahresende eingelöst und nur einmal ausbezahlt oder verrechnet werden.

Sinnvolle Hinweise für Mehrwechsler beim Strom und Gas

Es empfiehlt sich, die jährlichen Strompreise zu vergleichen. Denn viele Prämien helfen im ersten Jahr deutlich zu sparen. Oftmals können auch die Kosten für das 2. Jahr niedriger sein als beim aktuellen Stromanbieter. Wenn Ihnen bestimmte Stromtarife im nächsten Jahr keinen Kostenvorteil mehr verschaffen, sollten Sie nach Anbietern mit 12-24-monatiger Vertragslaufzeit suchen. Außerdem können Sie zu einem 100 % nachhaltigen Stromanbieter wechseln und dabei bares Geld sparen. Diese Tarife finden Sie in unserem Tarifrechner und können sich in den Folgejahren auf unseren Tarifaufpasser Service verlassen.

Sie wollen mit dem Stromrechner Kosten einsparen?

Wer ist alles berechtig für einen Anbieterwechsel?

Alle Verbraucher, die einen separaten Stromanschluss an den Zähler für ein Haus oder eine Wohnung haben und eine direkte Vertragsbeziehung mit dem Stromlieferanten haben (also die Person, die die Rechnung direkt erhält und die Stromrechnung bezahlt) können einen Stromwechsel verlangen. Es gibt auch Mieter von Wohnungen, bei denen die vom Eigentümer an den Mieter übertragenen Stromkosten nicht geändert werden können. In diesem Fall können Sie jedoch den Vermieter über die Möglichkeit eines Anbieterwechsels informieren.