Was bedeutet das Netznutzungsentgelt und der Netzbetreiber?

Wer ist Netzbetreiber?
Maximilian Endres
Maximilian Endres

Experte für Strom und Gas

Bekannt aus:

In jeder Postleitzahl hat ein anderer Netzbetreiber die Verantwortung. Ihren aktuellen Netzbetreiber finden Sie auf Ihrer Jahresrechnung aufgeschlüsselt oder mit einem Blick auf Ihren Strom- oder Gaszähler.

Inhaltsverzeichnis

Sie wollen günstige Stromtarife finden?

Was sind die Aufgaben eines Netzbetreibers?

Viele Verbraucher verwenden die Begriffe Netzbetreiber und Strom- oder Gasversorger im gleichen Atemzug. Netzbetreiber und Anbieter decken verschiedene Aufgabenbereiche ab.

Kurz und bündig für Sie: Netzbetreiber sind per Gesetz für den Auf-, Ausbau und Unterhalt von Strom- und Gasnetzen in einem klar definierten Bereich verantwortlich. Zu seinen Aufgaben gehören unter anderem die korrekte Wartung der Leitungen und die Pflege von Stromzählern. Der Strom, den ein Anbieter zu Ihnen nach Hause liefert, läuft über die Leitungen Ihres örtlichen Netzbetreibers. Für die Nutzung dieses Netzes zahlt der Anbieter dem Netzbetreiber eine feste Provision. 

Das bedeutet für Sie: Sie sind aufgrund Ihres Wohnortes an einen Netzbetreiber angeschlossen und können diesen im Gegensatz zu Ihrem Energieversorger nicht beliebig wechseln.

Weitere Tätigkeiten des Netzbetreiber

Was ist das Netznutzungsentgelt des Netzbetreiber?

Die Netznutzungsgebühr wird für die Energieübertragung vom Kraftwerk zum Verbraucher berechnet. So wie Sie für eine Bahnfahrt eine Fahrkarte benötigen, muss jeder Verbraucher für die Nutzung von Stromleitungen bezahlen. Es wird automatisch verwendet, wenn Sie Strom oder Gas verbrauchen, da der Strom über Stromleitungen (das Stromnetz) zu Ihnen nach Hause kommt. Dabei spielt es keine Rolle, wie lang der Weg zwischen Strom ins Netz und Ihrem Zuhause ist. 

Netznutzungsentgelte sind in der Regel Bestandteil Ihres Strom- oder Gaspreises. Jeder Netzbetreiber ist verpflichtet Angaben zu den Kosten zu machen und veröffentlicht diese in der Regel im Internet. Die Höhe der Netznutzungsgebühr finden Sie auch auf Ihrer letzten Rechnung.

Seit der Liberalisierung des Energiemarktes wird die Höhe des Netznutzungsgrades diskutiert. Wechselt der Konsument von einem Grundversorger zu einem überregionalen Versorger, muss der neue Versorger das Gas oder den Strom über das Verteilnetz des lokalen Grundversorgers leiten. Diese erhebt ein Netznutzungsentgelt, dessen Höhe nicht einheitlich ist, sondern von der Bundesnetzagentur oder den Ländern erteilt wird.

Autostromtarif finden
Autostromtarife Vergleich

Folgende Faktoren wirken sich auf das Netznutzungsentgelt

Sie wollen günstige Stromtarife finden?

Stromverbrauch Sauna
Stromverbrauch Sauna: So viel kostet die Wärme

Viele Saunaliebhaber träumen von einer eigenen Familiensauna. Zu den hohen Anschaffungskosten kommt aber ein erheblicher Stromverbrauch. Die Leistungsaufnahme eines gewöhnlichen Saunaofens beträgt 6 bis 8