Gastarife mit unserem Gasrechner finden

Es muss kein teures Gas sein – mit Stromzentrum finden Sie zuverlässig günstige Gastarife in Ihrer Nähe. Dabei werden alle verfügbaren Gasanbieter in Ihrem Anschlussgebiet berücksichtigt, damit Sie die unterschiedlichen Gaspreise im Blick haben und vergleichen können. 

Inhaltsverzeichnis

Sie möchten günstige Gastarife?

Schritt für Schritt zum gewünschten Gastarif

Zuerst die passenden Gastarife vergleichen

Geben Sie Ihre Postleitzahl und den jährlichen Gasverbrauch in kWh in den Gasrechner ein, um die Gaspreise zu vergleichen. Wenn Sie Ihren jährlichen Gasverbrauch nicht kennen, finden Sie ihn in Ihrer letzten Jahresabrechnung. Alternativ können Sie auch die im Gasrechner angegebene Wohnungsgröße für eine Schätzung verwenden.

Für den besten Gastarif entscheiden

Die resultierenden Gastarife geben Ihnen einen Überblick über günstige Gaspreise in Ihrem PLZ-Gebiet. Nutzen Sie hier die Filtereinstellungen, um genau zu sehen, welche Anbieter die richtigen Vertragsbedingungen für Ihre Bedürfnisse haben. Sie können die Preisanzeige auch von jährlich auf monatlich umstellen.

Persönliche Informationen eingeben

Im Anschluss an die Auswahl des Gastarifs stehen nun die Eingabe der persönlichen Daten. Dazu gehören Vor- und Nachname, Telefonnummer, Email-Adresse und das Geburtsdatum.

Die Lieferadresse und die Kündigung des Vorversorgers

Es wird mit Ihrer vorherigen Lieferstelle fortgesetzt. Wenn Sie aufgrund eines Umzugs Ihren Gaslieferanten wechseln, geben Sie dies bitte an. Für den Gastarifwechsel müssen Sie den alten Lieferanten, die Kundennummer und die Zählernummer eingeben. Für einen reibungslosen Ablauf des Gaslieferantenwechsels haben Sie die Möglichkeit, das Wechseldatum festzulegen. Der Termin liegt in der Zukunft in zwei bis sechs Wochen und Sie müssen auch die Kündigungsfrist für den bestehenden Vertrag einhalten. Bei einem Lieferantenwechsel fordern Sie automatisch den neuen Lieferanten auf, den Vertrag mit Ihrem alten Gaslieferanten zu kündigen.

Jährlich die Gastarife zu vergleichen kann sich lohnen

Wer einen günstige Gastarife gefunden hat, sollte trotz der Möglichkeit einer Preisgarantie weiterhin den angebotenen Preis im Auge behalten, da der Markt ständig in Bewegung ist. Der günstigste Tarif von gestern kann morgen einer der teuersten sein, daher sollten Sie bald zu einem günstigeren Gasanbieter wechseln. Achten Sie daher beim Vertragsablauf auf die kurze Kündigungsfrist beim Gas. Die Gaspreise sollten alle 12 bis 24 Monate verglichen werden.

Warum sind die Grundversorger beim Gas so teuer?

Einfache Lokalversorger wie Stadtwerke stechen in Gaspreisvergleichen oft durch ihre hohen Preise hervor. Warum so? Laut Gesetz müssen große Lokalversorger jeden Kunden mit Gastarifen versorgen. Da sie ihre eigenen Verträge nicht kündigen können, erhalten Primärversorger eher unbezahlte Rechnungen als andere billigere Gasversorger. Die Abweichung spiegelt sich in den Preisen der großen Anbieter wider, die beim Gaspreisvergleich fast immer über den Preisen der Wettbewerber liegen.

Bester Gasvergleich
Guter Gasvergleich online
Top Gasvergleich

Mit diesem Wissen sind Sie immer im richtigen Gastarif

Sie möchten Ihren Anbieter wechseln?

Aus welchen Preisbestandteilen besteht der Gaspreis?

Der Gastarifpreis ist seit mehreren Jahren relativ stabil und nicht mehr an den Ölpreis gekoppelt. Im Gegensatz zu Öl gibt es auf dem Weltmarkt keinen Gaspreis. Die deutschen Gaspreise sind im europäischen Vergleich durchschnittlich. Bei den Gaspreisen gibt es für unterschiedliche Kundengruppen der Versorger unterschiedliche Preisspannen: Große Industrie- und Gewerbekunden zahlen andere Kilowatt-Preise als Privatverbraucher. Der durchschnittliche deutsche Haushalt verbraucht etwa 20.000 kWh pro Jahr. Für normale Privatkunden mit einem jährlichen Gasverbrauch zwischen 5.555 kWh und 55.555 kWh beinhalten die Gaspreise folgende Tarife: