Einfach mit uns den Stromanbieter wechseln und zurücklehnen

Steigendende Energiepreise sorgen zu explodierende Stromkosten. Doch mit einem richtig durchgeführten Vorgang beim Stromanbieter wechseln, kann Geld eingespart werden. Seit Jahren steigen die Strompreise stetig an. Auf die vom Staat regulierten Preisbestandteile hat der Endverbraucher keinen Einfluss.

Hierzu gehörten Netzentgelte und Umlagen. Zwar kommt der Strom immer aus derselben Steckdose, aber trotzdem zu unterschiedlichen Preisen. Die Anbieter-Auswahl hat jeder Kunde selbst in der Hand.

Jetzt Stromanbieter wechseln und Geld sparen

Millionen deutscher Haushalte sorgen sich um Nebenkosten und leiden auch unter einer hohen „Zweitmiete“. Der Wechsel des Strom- und Gasversorgers ist einer der besten und einfachsten Schritte, um die Nebenkosten zu senken und im Durchschnitt bis zu 750 € pro Jahr einzusparen. Stromzentrum ist Ihr Partner, der nach günstigen Energiepreisen sucht. 

Sie können diese schnell online vergleichen oder einen persönlichen kostenfreien Beratungstermin vereinbaren. Wir sind für Sie die beste Lösung um einfach Geld einzusparen und unterstützen Sie bei ihrem Stromanbieterwechsel. Sind sie Gewerbekunde und benötigen größere Strommengen? Für wertvolle Tipps beim Stromsparen sehen Sie einfach bei unsren Artikel für Gewerbestrom vorbei. 

Inhaltsverzeichnis

Der richtige Vorgang beim Wechsel des Stromlieferanten

Sie haben Angst bei einem Anbieter- oder Tarifwechsel ohne Strom zu sein? Oder sie befürchten, dass der Wechsel des Stromanbieters ein langer und komplizierter Prozess ist? Keine Angst, Sie haben immer Strom zur Verfügung und der Wechsel geht schnell und einfach von der Hand, wenn Sie wissen wie es richtig geht.

Steigende Energiegroßhandelskosten haben dazu geführt, dass seit Monaten weniger Angebote auf Preisvergleichsseiten verfügbar sind. Es ist eine gute Idee, alle Ihre Optionen zu bewerten, bevor Sie wechseln. Lesen Sie weiter für unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie Sie den Stromanbieter wechseln können. Es ist eine gute Idee, den Stromvergleich regelmäßig durchzuführen, um zu sehen, was die neuesten Preise für Sie bedeuten, auch wenn es weniger Angebote gibt. Geben Sie Ihre Postleitzahl ein, um loszulegen. Über den Stromtarifrechner können Sie ganz einfach und ohne Probleme selbst den Stromtarif ändern.

Für die erste Eingabe benötigen Sie lediglich die Postleitzahl. So können Sie bundesweit Ihre Vergleichstarife der Versorger einsehen.
Im nächsten Schritt geben Sie bitte Ihren zu erwartenden Stromverbrauch ein. Diesen finden Sie auf Ihrer letzten Jahresabrechnung. Dort steht er meist auf der ersten Seite und ist ein wichtiges Kriterium im Stromvergleichsportal. Alternativ können Sie die Personenanzahl im Haushalt angeben. So wird der bundesweit durchschnittliche Verbrauch übernommen.

Im Anschluss können Sie wählen, ob nur Ökostrom angezeigt werden soll. Dann geht es weiter über den Vergleichsbutton und Sie erhalten die aktuell gültigen Tarife für Ihren Wohnort. Diese können Sie Filtern und mit ihrer derzeitigen Stromabrechnung vergleichen. Sollten Sie sich für einen neuen Tarif entscheiden, lässt sich direkt ein Stromvertrag erzeugen. Wir kümmern uns anschließend um einen reibungslosen Wechsel. 

Die Ergebnisliste kann durchaus sehr lang sein. Falls Sie sich von der Anzahl und der unterschiedlichen Kennzahlen der Tarife erschlagen fühlen, rufen Sie uns bitte an. Wir helfen Ihnen gekonnt durch den Tarifdschungel und unverbindlich weiter.

Direkter Vergleich mit dem Verbrauch und dem Wohnort

Um Stromanbieter zu wechseln, benötigen Sie lediglich Ihre Postleitzahl, eine aktuelle Energierechnung und ca. 3-5 Minuten. Wenn Sie Ihre Energierechnungen per Lastschrift bezahlen möchten (was in der Regel die günstigste Option ist), benötigen Sie auch Ihre Bankverbindung zur Hand. Machen Sie sich keine Sorgen, wenn Sie keine Energierechnung oder Jahresabrechnung finden können. Wir können anhand einiger einfacher Fragen zu Ihrem Haushalt abschätzen, wie viel Gas und Strom Sie verbrauchen. 

Wir verwenden diese Tarife dann, um Ihnen eine Schätzung zu geben, wie viel Sie sparen könnten, wenn Sie Ihren Gas- und Stromversorger wechseln. Die Gas- und Strompreise werden regional festgelegt, und einige Anbieter bedienen nur bestimmte Gebiete. Geben Sie Ihre Postleitzahl im Strompreisvergleich oder in das Feld oben ein, und wir werden eingrenzen, zu welchen Energieplänen Sie wechseln können. Um Ihnen genau zu sagen, wie viel Sie durch den Wechsel des Energieversorgers sparen könnten, müssen wir wissen, wie viel Sie verbrauchen. Sie können Ihre Verbrauchsdetails auf einer aktuellen Rechnung oder Ihrer jährlichen Energieabrechnung finden.

Wenn Sie diese nicht zur Hand haben, können Sie uns mitteilen, wie viel Sie für Ihre Gas- und Stromrechnungen ausgeben, oder ein paar Fragen zu Ihrem Haus beantworten, um eine Schätzung Ihres Verbrauchs zu erhalten.

Bei Preiserhöhungen den Stromanbieter wechseln

Die meisten Stromkunden ziehen einen Wechsel in Betracht, wenn sie E-Mail oder Post von Ihrem aktuellen Versorgungsunternehmen über Preiserhöhungen erhalten. Tatsächlich bietet Ihnen die Preiserhöhung die Möglichkeit, die besonderen Widerrufsrechte für einen Zeitraum von zwei Wochen zu nutzen.

Auf diese Weise können Sie bestehende Stromverträge leichter loswerden und einfach zu einem neuen und erschwinglichen Anbieter wechseln. In jedem Fall lohnt es sich, die bestehenden Stromverträge zu betrachten. Hier finden Sie die aktuelle Vertragslaufzeit, die viele Versorgungsunternehmen ohne Vorankündigung um ein Jahr verlängern. Reagieren Sie umgehend und prüfen Sie, ob es auf dem Strommarkt günstige Strompreise gibt, um sinnvolle Änderungen vorzunehmen. Kontaktieren Sie uns unverbindlich für eine Expertenberatung zum Stromkostenvergleich.

Schnell Stromanbieter wechseln

Sie möchten Ihren Anbieter wechseln?

Wie oft kann ich den Energieversorger wechseln?

Grundsätzlich gibt es keine festgeschriebene Anzahl an Stromwechsel. Es ist am besten, Ihren Energietarif zu wechseln, wenn Ihr fester Tarif endet, um zu vermeiden, dass er auf den variablen Standardtarif Ihres Lieferanten gerollt wird. Es gibt wirklich keine feste Regel, wie oft Sie den Energieversorger wechseln können, aber es ist ratsam, Ausstiegsgebühren zu berücksichtigen, wenn Ihr fester Stromvertrag beim Stromlieferant für eine Weile nicht endet.

Nachdem Sie einmal bei uns den Gas- und Stromversorger gewechselt haben, ist es jetzt noch einfacher, Jahr für Jahr automatisch zu wechseln. Dies bedeutet im Endeffekt Sie können theoretisch jedes Jahr den Stromanbieter wechseln, außer der Vertrag wurde länger als ein Jahr abgeschlossen. Hierfür einfach die Vertragslaufzeit auf dem Schreiben des Stromanbieters beachten. 

Sie entscheiden selbst für Ihren individuellen Stromtarif

In Deutschland gibt es eine Vielzahl von Stromanbietern mit Prämie und Tarifverträgen. Dazu verändert sich der Markt ständig. Wir möchten Sie ermutigen einen Vergleich durchzuführen, damit Sie eine Ersparnis in konkreten Zahlen haben. Sie können Ihren Stromversorger sogar schon 12 Monate vor Ablauf des aktuellen Vertrages wechseln und sich der Kündigungsfristen gewiss sein.

Gleichzeitig können Sie mit 100% Ökostrom der Umwelt etwas Gutes tun. Der Strom- und Gasmarkt ist seit der Liberalisierung in Deutschland für jeden Endverbraucher zugänglich.

Über den Onlinerechner selbst den Stromtarif ändern

Nutzen Sie einfach die Chance und vergleichen Sie den bestehenden Vertrag mit neuen Tarifen. Sie können bereits bis zu einem Jahr vorher den Wechsel zu einem neuen Anbieter vornehmen und sich damit in Zukunft die günstigen Tarife sichern.

Wann können Sie Ihren Stromanbieter wechseln?

Wenn keine besonderen Kündigungsrechte anwendbar sind, ist die vertragliche Verpflichtung im bestehenden Stromvertrag das wichtigste Kriterium für die Umstellungszeit. Grundsätzlich können Sie natürlich jederzeit einen Stromtarifvergleich durchführen und sich an einen neuen, erschwinglichen Anbieter wenden.

Um Ihre Änderungen ganz einfach zu gestalten, übernimmt er alle Formalitäten für Sie und prüft, wann Sie den Vertrag mit dem alten Anbieter kündigen. Wenn Sie zum ersten Mal zu einem anderen Stromversorger wechseln, profitieren Sie definitiv von billigem Strom.

Grüner Strom muss nicht teuer sein

Aktiv zur Energiewende beizutragen, muss nicht unbedingt tief in die Tasche gegriffen werden. So ist der Ökostrom bei vielen Tarifen sogar kostengünstiger als konventioneller Strom. Dies liegt unter anderem an den staatlichen Subventionen, welche für den Aufbau erneuerbaren Energien fließen.

Der Stromverbrauch entscheidet

Ein Strompreis setzt sich in der Regel aus dem Grundpreis in Kombination mit dem Arbeitspreis zusammen. Der Arbeitspreis stellt dabei die Kosten für jede verbrauchte Kilowattstunde dar. Der Grundpreis wird dagegen pauschal vom Versorger pro Jahr oder Monat berechnet.
Wer weniger Strom verbraucht, fällt der Grundpreis stärker ins Gewicht und man zahlt automatisch etwas mehr.

Stromanbieter wechseln mit Beratung

Sie möchten Ihren Anbieter wechseln?

Ihre Vorteile mit der Beratung von Stromzentrum

Wir sind Ihr verlässlicher Partner für den Stromanbieterwechsel. Gerne sind wir für Sie auch nach dem Wechsel für Fragen da. Wir lassen Sie nicht im Stich und geben Ihnen eine Meldung, sobald Ihre neue Preisgarantie ausläuft. So sind Sie immer in der Gewissheit einen fairen Preis zu zahlen.

Was ist, wenn ich meine Meinung über meinen Stromanbieterwechsel ändere?

Mit dem Erhalt der Vertragsbestätigung beginnt die gesetzlich vorgesehene Widerrufsfrist von 14 Tagen. Damit erhalten sie eine Bedenkzeit von zwei Wochen. 

Wenn Sie sich entscheiden, dass Sie nicht mehr den Energieversorger wechseln möchten, wenden Sie sich einfach an Ihren neuen Lieferanten und lassen Sie es ihn wissen. Sie können den Wechsel für Sie stornieren, ohne Ihre Versorgung zu unterbrechen.

Werde ich von meinem neuen Energieversorger hören?

Sie erhalten innerhalb weniger Tage nach dem Stromanbieterwechsel ein Willkommensbrief oder eine E-Mail von Ihrem neuen Lieferanten. Dies wird skizzieren, was Sie vereinbart haben, und Ihnen die Details Ihres neuen Plans geben. Denken Sie daran, ihnen Ihren Startzählerstand zur Verfügung zu stellen, wenn sie dies anfordern, da sie dies Ihrem alten Lieferanten zur Verfügung stellen, um ihn für Ihre Endabrechnung zu verwenden.

Der persönliche kostenfreie Beratungstermin

Nach Durchsicht der vorangegangenen Informationen und bei Interesse für einen unabhängigen Stromvergleich können Sie gerne direkt Kontakt zu uns aufnehmen. Nutzen Sie dazu einfach die Möglichkeit im Anschluss das Telefonat für ein persönliches Gespräch. Wir sind von Montag bis Freitag von 08-18 Uhr für Sie zu erreichen. Sollten wir mal nicht zu erreichen sein, so rufen wir umgehend zurück.

 

Häufig gestellte Fragen und Antworten zu Stromanbieter wechseln

Die einfachste Möglichkeit ist es, sich für einen neuen Stromversorger zu entscheiden. Dieser kündigt den aktuellen Vertrag und übernimmt alle Wechselformalitäten.

Wenn Sie die Kündigung selber vornehmen möchten, dann schicken Sie Ihr Schreiben per Mail, Fax oder Post an die Adresse Ihres Versorgers.

Nein! Sie haben seit der Liberalisierung in Deutschland die freie Wahl einen neuen Stromanbieter zu wählen. Das kostet Sie nichts!

Nein! Es ist gesetzlich geregelt, dass der Grundversorger in jedem Fall Sie mit Strom beliefern muss. Allerdings spricht sich Ihr aktueller Versorger immer mit dem Neuen ab und es wird das Wechseldatum festgelegt.

In der Regel sind es etwa 2 Wochen beim Wechsel aus der Grundversorgung heraus. Ansonsten haben Sie sich an die Vertragslaufzeiten Ihres aktuellen Versorgers zu richten. 

Nein. Sollte es zu irgendeinem Problem beim Wechsel kommen, muss notfalls der Grundversorger einspringen und eine Belieferung gewährleisten.
Da der neue Anbieter mit dem bisherigen Anbieter in Kontakt tritt, wird ein genaues Wechseldatum festgelegt. Dieses wird Ihnen mitgeteilt. An diesem Tag erfolgt ein nahtloser Übergang, den Sie als Kunden gar nicht bemerken.

Kontaktieren Sie uns für mehr Informationen zum Stromanbieter wechseln
Jetzt anrufen zur kostenlosen Beratung für die maximale Ersparnis beim Strom und Gas: